Profil

Olivetti, eine traditionsreiche italienische Industriemarke und digitale Anlaufstelle der TIM Gruppe, ist im Umschwung und insbesondere durch die Aufwertung ihrer Assets und ihrer Kompetenzen im Bereich 5G auf dem direkten Weg die Digital Farm der Gruppe in der IoT-Welt zu werden.

Ziel des Unternehmens ist es, für die TIM Gruppe als Anbieter von Dienstleistungen und Produkten in allen Bereichen, in denen Technologie und Vernetzung Voraussetzung sind, immer weiter integriert und strategisch wichtig zu werden.

Heute verbindet Olivetti seine Führungsposition im Bereich Retail & Office mit konsolidierter Erfahrung in den Bereichen Internet der Dinge, Speicher- und Proximity-Datenverarbeitungssysteme, fortschrittliche verkabelte, kabellose und Maschine-zu-Maschine Verbindungen mit einer ausgeprägten Expertise bei der Förderung der Geschäftstätigkeit durch digitale Evolution und Innovation.

Dank der Investitionen, die in diesem Sektor mit dem Erwerb fortschrittlicher Technologien getätigt wurden, stehen im Digitalbereich nun Lösungen im Zusammenhang mit dem IoT-Markt und der Datenverwertung zur Verfügung. Insbesondere steht für den Bereich Mehrwertdienste für die Smart Cities und andere beispielsweise Folgendes zur Verfügung:

  • Smart Metering: Infrastrukturlösungen für öffentliche Versorgungsunternehmen der Energie-, Gas- und Wasserbranche zur Fernverwaltung von Messgeräten vor Ort;
  • Smart Lighting: Eine Lösung, mit der Kosten für den Stromverbrauch und die Wartung von Geräten reduziert werden können, was wiederum der Umwelt zugutekommt;
  • City Forecast: Lösung für die Untersuchung auf Anwesenheit und Mobilität innerhalb eines nationalem Gebietes mittels Dashboards und Heatmaps.

Für den Bereich Retail & Office bietet Olivetti eine umfangreiche Auswahl an hochmodernen Hardware- und Softwareprodukten sowie Lösungen zur Automatisierung von Prozessen und Geschäftsaktivitäten für KMU, Großunternehmen und Geschäfte. Im Bereich der Steuerverwaltungssysteme arbeitet das Unternehmen an einer neuen integrierten Lösung zur Rundum-Verwaltung der Verkaufsstellen.

Unter den jüngsten Initiativen hat Olivetti eine Vereinbarung mit der Gemeinde Ivrea unterzeichnet. Dort befindet sich der Hauptsitz und Bezugspunkt für das Technologiezentrum, in dem Olivetti seine aufstrebende Funktion weiterentwickelt und einen Weg zu ebnen, um die öffentliche Verwaltung und die Industrie in der Wertschöpfung miteinander zu vereinen. 

Dazu hat Olivetti auch eine Vereinbarung mit der Branchenvereinigung Confindustria Canavese unterzeichnet, die darauf abzielt, innovative digitale Plattformen und Dienste durch eine immer engere Zusammenarbeit zwischen Olivetti und deren Mitgliedsunternehmen zu erproben.

Olivetti verfügte über eine direkte und indirekte Handelspräsenz über Händler- und Vertriebsnetze in 30 Ländern.

ZAHLEN

  • Umsatz (2019): € 218 Millionen
  • Employees (Nov 2020): 289

 

IVREA, DAS WELTKULTURERBE

Am 2. Juli 2018 wurde die Stadt Ivrea aufgrund ihrer modernen Vision der Beziehung zwischen Industrie und Architektur, die zwischen den 30er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts entstand, in die "World Heritage List" von UNESCO aufgenommen. Hier wurzelt die 110-jährige Geschichte von Olivetti.

→ mehr erfahren (italian)

 

ASSOCIAZIONE ARCHIVIO STORICO OLIVETTI

Das historische Olivetti-Archiv sammelt, reorganisiert, bewahrt, digitalisiert, studiert und erweitert das dokumentierende Erbe des Unternehmens und der Familie.

→ mehr erfahren (english)